MINTeinander in Bornheim - Netzwerk erhält Materialien zum naturwissenschaftlichen Arbeiten

20180306MINTeinander-in-Bornheim-01
20180306MINTeinander-in-Bornheim-02
20180306MINTeinander-in-Bornheim-03
20180306MINTeinander-in-Bornheim-04
20180306MINTeinander-in-Bornheim-05
20180306MINTeinander-in-Bornheim-06

 

Zum dritten Mal führt die Nikolaus-Schule in Kooperation mit der Europaschule und den KITAs des Netzwerks das Projekt „MINTeinander“ durch. Vor zwei Jahren wurden wir ausgewählt und bekamen Materialien zum naturwissenschaftlichen Arbeiten von der Telekom-Stiftung geschenkt. Und so können auch in diesem Jahr wir wieder zwei kooperative Experimentierwochen vor den Osterferien durchführen. In diesem Zeitraum werden die ViertklässlerInnen in Kooperation mit AchtklässlerInnen der Europaschule zum Thema „Magnetismus“ in unserer Forscherinsel experimentieren. Ihre gewonnene Sicherheit in der Thematik werden sie dann als ExpertInnen an die Vorschulkinder in den verschiedenen KITAs weitergeben.

Unsere naturwissenschaftliche Zusammenarbeit geht aber noch weiter: Im Rahmen unseres Kooperationskalenders kommen die Vorschulkinder aus den Netzwerk-KITAs drei Mal im Jahr in unsere Forscherinsel und experimentieren dort mit den Erstklässlerinnen und Erstklässlern.“, ergänzt Petra Domscheit, Leiterin der Nikolaus-Schule. Das ist für die Vorschulkinder eine gute Gelegenheit, in ihre künftige Schulumgebung hineinzuschnuppern.

Wir freuen uns, dass die naturwissenschaftliche Bildung von Anfang an damit unterstützt wird“, zeigen sich alle KITA-Leitungen begeistert.

Es gibt bereits einen gemeinsamen Termin, an dem alle KITA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Lehrerinnen und Lehrer der Nikolaus-Schule aus dem Netzwerk das neue Material zur Thematik „Schwimmen und Sinken“ für die Arbeit mit den Kindern kennenlernen und ausprobieren werden.

Insgesamt spielt die naturwissenschaftliche Bildung in der Nikolaus-Schule eine große Rolle. Die seit der Sanierung aufwändig neu eingerichtete Forscherinsel bietet alles, was ein Forscherherz begehrt: Flexibles Mobiliar, Stromanschlüsse, die aus der Decke kommen, genügend Waschbecken und jede Menge Material, gutsortiert in Regalen und Schränken. Die Kinder der Nikolaus-Schule haben hier regelmäßig das ganze Jahr über die Gelegenheit, in den verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zu forschen.

 

2015 als „Schule der Zukunft“ durch
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

2015 Umweltpreis der Stadt Bornheim